Travel

September 27, 2017

Das sind die 5 besten Urlaubsziele in Kroatien

Von Roadtrips aufs Land bis hin zu extremem Modernismus am Mittelmeer

  • Von Anastasiia Fedorova
  • Fotos Vedran Kolac

Atemberaubende modernistische Architektur, malerische Roadtrips und eine komplexe Geschichte – Kroatien ist so viel mehr als nur ein Ziel für Sommerfestivals.

Der kroatische Fotograf Vedran Kolac hat seine Umgebung und zahlreiche Orte im Land auf beeindruckenden Fotos dokumentiert. Als Kind hat sein Vater, ein Film- und Fotografie-Enthusiast, der ein unabhängiges Kino geleitet hat, ihn dazu ermutigt, zu fotografieren. Vedran fängt satte Farben, karge städtische Geometrien und verlassene Orte ein. Uns hat er etwas über seine Lieblingsorte in Kroatien erzählt.   

02900029

Die Hauptstadt: Zagreb
“Ich lebe seit 18 Jahren in Zagreb. Ich bin damals zum Studieren hergekommen und bin danach geblieben. Zagreb ist die größte Stadt Kroatiens und das größte Geschäfts- und Kulturzentrum der Region. Ich lebe im Trešnjevka Viertel nahe dem Zentrum und habe dort auch mein Studio. Wir nennen es Zagrebs Kreuzberg. Wenn man es mit Wien, Mailand oder Berlin vergleicht, also den Orten, an denen am meisten passiert, ist es hier sehr ruhig und sicher.”

010_03130009

Die ländliche Option: Međimurje
“Ich wurde im Norden Kroatiens geboren, in einem kleinen Ort namens Međimurje an der Grenze zu Slowenien und Ungarn. Međimurje ist hauptsächlich Flachland, aber es gibt auch einige Orte mit interessanten geographischen Konstellationen. Es liegt zwischen den Mura- und Drava-Flüssen: Mura liegt im Norden und ist eher wild, während Drava im Süden viel langsamer fließt und Dämme und künstliche Seen hat, an denen die Leute am Wochenende zelten oder in ihren Wohnwagen übernachten.”    

00180012_2

Der Roadtrip: Jadranska Magistrala
“Diesen Sommer habe ich für ein neues Projekt, das mit der Jadranska Magistrala Straße zu tun hat, einige Recherchen gemacht. Der Abschnitt zwischen Zadar und Rijeka ist der Schönste. Es ist eine Straße, die von der Grenze zu Italien im Norden bis hin zur Grenze mit Albanien im Süden der Balkanhalbinsel führt. Letztes Jahr habe ich einen Roadtrip von Split nach Rijeka gemacht und will unbedingt wieder zurück.”

Kolac_008

Das modernistische Juwel am Mittelmeer: Split 3
“Die letzten Sommer habe ich jeweils einen Monat lang in Split verbracht. Mir gefallen Großstädte an der Küste. Split hat ein tolles kulturelles Erbe, schöne Strände und einen großen Park, der nur 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt ist. Die Mischung aus modernistischer Architektur und dem Mittelmeer hat es mir angetan. Es gibt einen Gebäudekomplex namens Split 3 und er sieht komplett anders aus, als die typische Mittelmeer-Architektur. Dann wiederum gibt es auch den Diokletianpalast, der im 4. Jahrhundert erbaut wurde – gewissermaßen auch eine Megastruktur – und in Split 3 gibt es Straßen, die an die traditionellen Konzepte aus dem Palast erinnern.”    

002_Photo04_33A-1

Die aufstrebenden städtischen Reiseziele: Rijeka & Šibenik
“Rijeka ist nach Zagreb und Split die drittgrößte Stadt in Kroatien und wird 2020 Europäische Kulturhauptstadt sein. Šibenik ist bisher immer auf der Schwerindustrie im ehemaligen Jugoslawien angewiesen gewesen, zieht jetzt aber immer mehr Leute an, die sich dort um die Kultur kümmern, es ist also interessant, zu sehen, wie sich die Stadt entwickeln wird. Im ehemaligen Jugoslawien waren diese Orte mächtige Industriezentren, die sich aber nicht weiterentwickelt haben und sich jetzt in beliebte Reiseziele verwandeln. Der Jadrija Beach in Šibenik beispielsweise aus dem Beginn des vergangenen Jahrhunderts hat interessante architektonische Bauwerke und eine tolle Atmosphäre zu bieten.”    

014

Credits:

Text: Anastasiia Fedorova
Fotos: Vedran Kolac

Themen:

Empfohlen auf

Mehr von