Art & Design

Dezember 18, 2017

Großartige Fotos aus LA und NYC aus den 70er und 80er Jahren

Jetzt könnt ihr Willy Spillers ehrlichen und fesselnden Bilder in der Züricher Bildhalle bestaunen

  • Von Catherine Kirby

Als Willy Spiller in den 70er und 80er Jahren mit seiner Kamera durch die Straßen von New York und LA gezogen ist, waren seine künstlerische Energie und schamlose Neugier nicht weit. Lebhaft und dynamisch, trostlos und entmutigend: Willys neue Ausstellung STREET LIFE ist eine seltene Darstellung einer bestimmten Zeit und dokumentiert eine spannende Atmosphäre.  

Man in Blue Suit, Harlem, NEW YORK, NY, 1977-1984, from the Series Unguided Tour, Copyright Willy Spiller 2016

Man in Blue Suit, Harlem, NEW YORK, NY, 1977-1984, from the Series Unguided Tour, Copyright Willy Spiller 2016

Phone Sale on Sierra Hwy, LA

Phone Sale on Sierra Hwy, LA

Angetrieben von dem Verlangen, die Schönheit der Menschen festzuhalten, hat der in der Schweiz geborene Fotograf eine einzigartige Vision. Von Clubs in New York bis hin zu Highways an der Westküste fängt Spiller starken Gegenüberstellungen der beiden Städten ein.

F6952-K-0054_A4_M

F6952-K-0034_A4_M

„Ich habe mich oft gefragt, wie Willy Spillers Fotos es schaffen, so ehrlich, erfrischend und fesselnd zu sein. Ich glaube, es ist ein Gleichgewicht zwischen einer unerschrockenen Neugier und einer schelmischen Komplexität, gepaart mit einem brüderlichen Sinn des Mitgefühls“, sagt Paul Nizon, ein lebenslanger Freund und Begleiter von Spiller. „Er ist die Verkörperung des Kopfjägers. Damit meine ich, dass er immer auf der Spur der menschlichen Komik, oder eher der tragischen Komik, ist.“  

Subway NY, Elevated Station 180 St, Queens, NEW YORK, NY, 1977-1984, from the Series Unguided Tour, Copyright Willy Spiller 2016

Subway NY, Elevated Station 180 St, Queens, NEW YORK, NY, 1977-1984, from the Series Unguided Tour, Copyright Willy Spiller 2016

©Willy Spiller, Accident on Broadway, NY, 1977-1985

Seine vielfältigen Motive und kontrastierenden Orte stellen den Fotojournalismus in seiner besten Form dar. Spiller fotografiert Leute in der New Yorker U-Bahn ebenso wie Besucher des Studio 54. Er porträtiert die feine High Society LAs neben staubigen Verkaufsständen am Straßenrand. Er interessiert sich für den Wandel; er sucht nach subjektiven Wahrheiten. Willy Spillers innige Liebe zur Menschheit ist unleugbar.  

Lopez Sisters on the Roof, New York, NY, 1977-1985, Copyright by Willy Spiller

Lopez Sisters on the Roof, New York, NY, 1977-1985, Copyright by Willy Spiller

G5215-K-0015_A4_M

Spillers Fotos, die noch bis zum 27. Januar in der Züricher Bildhalle Galerie zu sehen sind, sind eine Dokumentation alltäglicher Geschichten. Seine Bilder fangen vergangene Narrative in lebendige Schnappschüssen ein: „Spiller ist ein Fotograf der Menschen und ihrer Geschichten“, stellt Tobia Bezzola fest, der Gastredner des Eröffnungsabends der Ausstellung. „Auf seinen Fotos entschlüsseln die menschliche Komik: es gelingt ihm, uns mit dem Unscheinbaren zu beeindrucken, und erkennt die Tragödie in dem Lächerlichen, aber auch den Humor in den deprimierenden Situationen des Lebens und die Eleganz dessen, was im Grunde geschmacklos ist.“   

F6952-D-0091_A4_M

Night Cruiser in Manhattan, NEW YORK, NY, 1977-1984, from the Series Unguided Tour, Copyright Willy Spiller 2016

Night Cruiser in Manhattan, NEW YORK, NY, 1977-1984, from the Series Unguided Tour, Copyright Willy Spiller 2016

Willy Spiller, Street Life, ist bis zum 27. Januar 2018 in der Bildhalle in Zürich zu sehen.

Credits:

Text: Catherine Kirby

Credits:
Titelbild: Swimming Cindy, Los Angeles, 1979-1984, Copyright by Willy Spiller

Themen:

Empfohlen auf

Mehr von