Travel

August 31, 2017

So macht ihr im Urlaub richtig gute Fotos von eurem Lover

In diesem freundschaftlichen Wettbewerb gibt es keine Gewinner und Verlierer

  • Von Anastasiia Fedorova

Nur weil ihr in jemanden verliebt seid, heißt das noch lange nicht, dass ihr wisst, wie ihr ein gutes Foto von ihm oder ihr macht.

Der Großteil von Urlaubsfotos, die Freunde, Freundinnen oder Ehepartner machen, sind unspektakulär und zeigen den Partner meist in statischer Pose vor einer wichtigen Sehenswürdigkeit oder wie er mit einer Tasse Kaffee in der Hand unsicher in die Kamera lächelt. Schnappschüsse aus dem Urlaub – ob nun für Instagram oder fürs persönliche Fotoalbum – sind für uns zu einer unabdingbaren Dokumentation der schönen Zeit geworden, aber nur selten machen wir uns wirklich Gedanken um die Qualität der Fotos. Diesen Sommer haben der ukrainische Fotograf Lesha Berezovskiy und seine Freundin, die Schauspielerin Dasha Palahniuk , sich vorgenommen, genau das zu tun.   

31350009

Foto: Lesha Berezovskiy

31350006

Foto: Dasha Palahniuk

Berezovskiy ist leidenschaftlicher Globetrotter, der mit kaum Geld in der Tasche auf seinem Fahrrad alleine 6.300 Kilometer durch Europa zurückgelegt hat. Seit er seine Freundin Dasha kennengelernt hat, ist ihm aufgefallen, dass auf seinen Fotos fast nur noch sie zu sehen ist. Als das Paar sich auf eine Reise durch Polen, Berlin und Genua gemacht hat, hat es aus dem Fotografieren ein Spiel für zwei gemacht. “Ich habe Dasha eine Einweg-Kamera geschenkt und war echt neugierig, was sie fotografieren würde, was ihr Interesse wecken und was sie ausprobieren würde”, sagt er.

Schnell wurde es zu einem freundschaftlichen Wettbewerb ohne Gewinner und Verlierer, und Ziel war es, außergewöhnliche Schnappschüsse voneinander und den Umgebungen zu machen.

31320035 копия

Foto: Lesha Berezovskiy

31310018

Foto: Dasha Palahniuk

Zuerst fühlte sich Lesha unwohl, das Motiv von Dashas Fotos zu sein, aber “langsam gewöhnte ich mich an ihre ‘nicht bewegen!‘-Befehle. Die Porträts, die sie von mir aufgenommen hat, sind sehr persönlich geworden – und das ist meiner Meinung nach das Hauptmerkmal eines wirklich guten Porträts.” Und seine Bilder von Dasha? “Normalerweise fällt es mir schwer, Leute zu fotografieren und in ihre Intimsphäre einzudringen, aber bei Dasha ist das anders, vielleicht weil sie Schauspielerin ist, oder weil wir uns zusammen einfach wohlfühlen.”

Nur von den Fotos her wäre es schwer, zu sagen, wo genau die beiden gewesen sind: es gibt kaum Wahrzeichen zu sehen, die man zuordnen könnte, stattdessen nur die Intimität beliebiger Hotelzimmer und Flüge beim Sonnenaufgang, die Strukturen der Berge und stillgelegte Aquaparks. Die Intimität der zweiseitigen visuellen Erzählung verwandelt alle Orte in einen abstrakten und strahlenden Garten Eden.

31300035

Foto: Lesha Berezovskiy

31310004

Foto: Dasha Palahniuk

Ist es also möglich, sich von den typischen, gestellten Touri-Fotos zu verabschieden? “Um ehrlich zu sein, fällt es mir schwer, zu beurteilen, ob unsere Fotos klischeehaft geworden sind oder nicht. Ich war sehr abenteuerlustig, und wollte unbedingt coole Fotos machen. Mir gefällt auch, dass auf Dashas Fotos viele Dinge zu sehen sind, die uns auf unserer Reise umgeben haben, zum Beispiel verschwommene Aussichten aus einem Bus-Fenster, die Zimmer in den Wohnungen unserer Freunde und Essen. Mir gelingt es nie, gute Fotos von solchen sachen zu machen, aber dank ihrer Schnappschüsse ist unsere Geschichte vollständiger, ein bisschen wie ein Tagebuch.”

Weitere Fotos von ihrer Reise könnt ihr euch oben in der Galerie angucken.

Credits:

Text: Anastasiia Fedorova

 

Themen:

Empfohlen auf

Mehr von